Go Back

Pumpkin Spice Zimtschnecken

Zimtschnecken mit Pumpkin Spice Füllung und Frischkäse Topping
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht Kuchen
Portionen 12 Zimtschnecken

Zutaten
  

Teig

  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mandelmilch
  • 1/4 Würfel Hefe (10g)
  • 50 g Kokosöl

Füllung

  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 50 g Mandelmilch
  • 20 g Datteln
  • 1/2 TL Pumpkin Spice Gewürz

Topping

  • 30 g Frischkäse
  • 2 EL Mandelmilch
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Walnüsse
  • Blütengewürz (optional)

Anleitungen
 

Teig

  • Milch kurz in der Mikrowelle erwärmen (lauwarm!) und die Hefe darin auflösen. Passt unbedingt auf das die Milch nicht zu heiß wird, da eure Hefe sonst nicht "arbeiten" kann
  • Kokosöl abwiegen und ebenfalls kurz erwärmen, sodass sie flüssig wird. Auch hier unbedingt aufpassen, das es nicht zu heiß wird, denn es kommt dann zusammen mit der Hefe-Mischung in eine Schüssel
  • Mehl in einer Schüssel abwiegen, Hefe-Mischung dazugeben und etwas verkneten. Dann das Kokosöl dazugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Wenn ihr merkt das euer Teig noch etwas zu feucht ist, könnt ihr je nach Gefühl noch etwas Mehl dazugeben. Den Teig"klumpen" in der Schüssel nun zudecken und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen

Füllung

  • Kürbis klein schneiden und bei 170°C Umluft ca. 30 Minuten backen. Durch das Backen entsteht ein Röstaroma, was super zu den Zimtschnecken passt. Und passt unbedingt auf das euer Kürbis nicht anbrennt, schaut also immer wieder mal nach!
  • Wenn der Kürbis etwas abgekühlt ist, kann er zusammen mit der Milch und den Datteln zu Kürbispüree püriert werden. Das klappt am Besten mit einem Mixer oder Pürierstab. Danach das Pumpkin Spice Gewürz unterrühren - oder alternativ nur Zimt. Das "Rezept" für das Pumpkin Spice Gewürz findet ihr weiter oben

Zimtschnecken

  • Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Quadrat ausrollen. Wichtig ist, das der Teig nicht auf der Arbeitsfläche kleben bleibt - scheut euch also nicht davor den Teig immer wieder mit Mehl zu bestreuen
  • Kürbispüree auf dem Teig gleichmäßig verteilen
  • Nun den Teig vorsichtig einrollen
  • Die Zimtschneckenrolle in gleich große Teile schneiden. Am Besten benutzt ein scharfes Messer, sodass ihr eure Zimtschnecken nicht "zerquetscht". Auch Zahnseide eignet sich übrigens sehr gut zum teilen
  • Zimtschnecken in einer Auflaufform (oder Backform) gleichmäßig verteilen und bei 170°C Umluft 25 Minuten backen lassen

Topping

  • Frischkäse zusammen mit der Milch und Agavendicksaft zu einer glatten Masse verrühren
  • Zimtschnecken mit dem Frischkäse Frosting betäufeln und mit Walnüssen und einem Blütengewürz (optional) toppen

Notizen

Die Zimtschnecken sollten spätestens am zweiten Tag aufgegessen sein und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Auch lassen sie sich super einfrieren und z.B. in der Mikrowelle wieder auftauen.