Home Beauty Meine Erfahrung mit OLAPLEX

Meine Erfahrung mit OLAPLEX

by Lisa

Hallo meine Lieben,

ich wollte mir schon lange hellere Stränchen reinmachen lassen. Aber da ich schon immer kaputte Haare vom täglichen glätten habe und ich echt Angst hatte, das sie dadurch noch mehr kaputt gehen, habe ich lange gezögert. Dan stieß ich auf Olaplex,  habe nur gutes davon gelesen und suchte erst ein Salon im Internet. Gemacht und Getan. Heute möchte ich euch gerne mal meine Erfahrung mit euch teilen. Der Friseurbesuch ist übrigens schon fast 2 Monate her. Aber lieber später als nie. :)
 

Was genau ist eigentlich OLAPLEX?

Die Haare bestehen aus Schwefelbrücken, die durch häufiges/falsches Haare waschen, Hitzestyling und Färbungen gelöst werden. Die Folge: brüchige, glanzlose Haare. Olaplex, ein chemischer Wirkstoff, kann die Schwefelbrücken wieder schließen und die Haarstruktur dauerhaft stärken.  Die Behandlung erfolgt in 3 Stufen, die nur ausschließlich von Experten durchgeführt werden sollten! Das Ziel: gesunde, gepflegte, glänzende, kräftige und weiche Haare! OLAPLEX kann man pur oder auch in Verbindung mit einer Coloration verwenden. In Verbindung mit einer Coloration schützt es die Haare nochmal von Schäden, sodass sich sogar schwarze Haare an einem Tag zu Platinblond färben lassen können, ohne sehr große Schäden anzurichten. 
 

Wie funktioniert OLAPLEX?

Nr.1 (Bond Multiplier No. 1), die flüssige und pure Version von Olaplex, wird entweder mit der gewünschten Haarfarbe oder pur in die Haare eingearbeitet . Nr.2 (Bond Perfector No. 2), was etwas cremiger ist, kommt danach als Pflege nach dem Ausspülen ins Haar und lässt man in etwa 10 Minuten ode länger einwirken. Und das war eigentlich auch schon der Hauptteil. Für Zuhause gibt es noch die Nr.3 (Hair Perfector No. 3), was eine intensive Haarkur ersetzen soll und je nach Zustand der Haare oder nach jeder dritten bis vierten Haarwäsche verwendet werden KANN.
 

Für wenn ist OLAPLEX geeignet?

Es ist eigentlich für jeden Haartyp geeignet. Aber je gepflegter die Haare bereits vorher waren, desto geringer ist natürlich der Effekt. Aber an sich kann es jeder machen, den es schadet nicht, egal ob gesunde oder kaputte Haare. Ich würde OLAPLEX auf jeden Fall bei jeder Colorationen empfehlen.
 

Wie viel kostet OLAPLEX?

Das ist bei jedem Friseursalon und je nach Haarlänge und -fülle unterschiedlich. Der Preisrahmen soll  für die Schritte 1 und 2 zwischen 20 bis 60 Euro (ohne Coloration) liegen. Nr. 3, die Kur für Zuhause, kostet etwa 50 Euro und gibt es im Friseursalon zu bekommen. Aber mit etwas Recherche sogar günstiger in Onlineshops wie z.B. Douglas.
 
Nachher | Vorher

Was ist meine Erfahrung mit OLAPLEX?

Ich habe in München 40€ in Kombination mit Stränchen für OLAPLEX alleine gezahlt. Der Stränchenpreis kommt noch dazu.. Also ganz so billig finde ich es nicht! Und ich habe Salons gesehen, wo es deutlich teurerer ist. Leider bieten diese Behandlung noch sehr wenige an, sodass die Auswahl der Friseure noch gering ist. Auf dem Bild könnt ihr die Unterschiede sehen. Links vorher, rechts nachher.  Ich finde man sieht deutlich ein Unterschied. Aber erst möchte ich euch erzählen wie es ablief. Olaplex Nr.1 wurde zuerst mit der Farbe gemischt und dann meine Haare ganz normal gesträhnt (Folienstränchen). Nachdem die Stränchen ausgewaschen wurden, wurde Olaplex Nr.2 wie eine Kur in die Haare einmassiert. Dies musste dann erst Mal etwas einwirken. Bei mir haben sie es länger einwirken lassen (ca. 20min). Danach wurde es wieder ausgewaschen und die Haare normal mit Shampoo und Spülung gewaschen. Und vollá. Fertig war die Behandlung schon. Für Zuhause gibt es noch Olaplex Nr.3, aber darauf habe ich verzichtet. 100mL für 50€ sind mir einfach zu viel! Schon beim auswaschen habe ich gestaunt, wie geschmeidig meine Haare auf einmal waren. Man konnte so richtig mit dem Fingern durch rutschen. Das Stränchen färben hat auf jeden Fall meine Haare NICHT beschädigt, was mich sehr erleichtert hat. Im Gegenteil: Der Zustand meiner Haare hat sich deutlich verbessert. Nach dem trocken Föhnen haben sie viel mehr geglänzt, man konnte fast kein Spliss mehr sehen, fühlten sich weich an und sind insgesamt besser gefallen. Auch nach öfteren waschen zu Hause ist der Zustand so geblieben. Sogar das Glätten ging schneller, das sie nicht mehr so widerspenstig waren. Außerdem konnte ich eine Zeit lang meine Haare nur alle 3 Tage (sonst 2 Tage) waschen, da ich nicht mehr so viel Pflege reingehauen habe. Nach 1 1/2 Monaten merkte ich dann wieder das meine Haare zum alten Zustand zurück kehren, was mir aber eigentlich klar war. Wenn man seine Haare aber nicht beschädigt, wie z.B. durch Glätten, kann ich mir  vorstellen das der Effekt länger anhält. Das Ausschlaggebendste an der ganzen Sache für mich war aber, das meine Haare sind durch das Färben kaputter geworden sind. Und sollte ich meine Haare mal wieder Färben, werde ich auf jeden Fall wieder zu Olaplex greifen!  Wenn ihr euch eure Haare färben wollt, kann ich euch es wirklich empfehlen! Aber auch pur bei sehr beschädigten Haaren. 
Habt ihr schon einmal von Olaplex gehört?

Das könnte dir auch gefallen...

3 comments

Ni Na 19. April 2016 - 9:40

Das klingt echt toll! Ich will demnächst auch mal meine Haare mit dem Wundermittel behandeln lassen :-)

LG Nina <3
http://www.madamecherie.de

Reply
Nena Nguyen 19. April 2016 - 13:58

Deine Haare sehen echt toll aus! :)

Lg,
Nena
http://nenangyn.blogspot.co.at

Reply
Jessica 20. April 2016 - 16:31

..schon viel davon gehört aber noch nie ausprobiert :) obwohl sich das nach meinen etlichen Colorationen anbieten würde ..

Liebe Grüße, Jessi
http://www.ressica.de

Reply

Leave a Comment