Home Fashion Flower Power: Kleider tragen im Frühling

Flower Power: Kleider tragen im Frühling

by Lisa

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und die Natur wird bunter. Das kann nur eins bedeuten: Der Frühling ist da! Endlich können wir unsere dicken Wintersachen wieder in den Schrank räumen und unsere Sommerklamotten heraus kramen. Das „Problem“ im Frühling ist, das man nie wirklich weiß was man anziehen soll. Entweder es ist winterlich kalt oder sommerlich warm. So ein Mittelding gibt es heutzutage nur nur selten. Wie auch immer. Unseren Winterjacken und dicken Pullis können wir an dieser Stelle Adieu sagen und stattdessen unsere Sommerkleider begrüßen. Sommerkleider. Auf die freue ich mich im Frühling immer am meisten und richtig kombiniert lassen sie sich auch an kälteren Tagen super tragen. Stichwort: Zwiebellook. 

 

Sommerkleider kann man nur im Sommer tragen? Falsch. Letztens habe ich auch wieder mein aller liebsten Sommerkleid aus dem Kleiderschrank rausgefischt und versucht frühlingstauglich zu kombinieren, denn vor allem am Morgen ist es doch manchmal noch sehr frisch. Was heißt manchmal, eigentlich immer.  Auf jeden Fall sorgt dieses Sommerkleid durch seinen floralen Muster für Frühlingsstimmung und der Schnitt dieses Kleides gefällt mir auch sehr gut. Bei Omoda findet ihr auch eine sehr schöne Auswahl an Kleider

Da dieses Kleid jedoch kurzärmlig und doch etwas luftig ist, muss eine Übergangsjacke her. Da eignen sich Jeansjacken sehr gut. Gerade jetzt in der Übergangszeit ist eigentlich die beste Zeit Jeansjacken & Co. zu tragen. Farblich passen blaue Jeansjacken meiner Meinung nach auch perfekt zu Kleider mit floralen Mustern – es hat irgendwas. Wer es etwas „rockiger“ haben möchte, kann zu einer Lederjacke greifen. Und eine Strumpfhose darf natürlich auch nicht fehlen! Da greift man am Besten zu einer etwas dickeren Strumpfhose. Wer es noch wärmer mag kann auch zu einer Thermostrumpfhose greifen. 

 

Ein Problem gibt es bei Kleider jedoch immer, was sicher jeder von uns kennt. Wer erratet es? Genau, das Handy Problem. Hosentaschen haben schon was praktisches, aber leider gibt es sie bei Kleider ja nicht. Wohin nur mit dem Handy? Ich erinnere mich an ein paar Jahre zurück, wo diese Handyketten gerade neu im Trend waren und die Runde machten. Meine Meinung dazu war nicht sehr positiv, im Gegenteil. Doch legt man sie sich einmal zu lernt man die Handykette zu lieben. Sie ist einfach super praktisch und löst dieses „Wohin nur mit dem Handy?“-Problem. Eine sehr schöne Auswahl an Handyketten gibt es zum Beispiel bei Ideal of Sweden. Günstigere Varianten gibt es außerdem auch bei Amazon. 

Und welche Schuhe sich für Kleider am Besten eignen da sind wir uns glaub ich alle einig – Stiefeletten und Schnürstiefel! Vor allem schwarze Stiefeletten und Schnürstiefel kann man zu jeder Art von Kleid tragen. Und sie sehen nicht nur schlicht aus, sondern halten am kalten Morgen auch die Füße schön warm. 

 

Was tragt ihr im Frühling am liebsten?

Hier kommt ihr übrigens zu einem weiteren „Zwiebellook“ Outfit für den Frühling. 

Das könnte dir auch gefallen...

Leave a Comment